Freie Kapazitätien für Wochenbettbetreuungen habe ich wieder ab Juni 2022
Hebamme in Deggendorf Stadt und Landkreis Straubing

Kosten

Wer übernimmt die Kosten?

Hebammen unterstützen vom Beginn der Schwangerschaft bis nach der Geburt. Dabei stehen schwangeren Frauen viele Leistungen wie Beratungen, Vorsorgeuntersuchungen, Begleitung der Geburt bis zur Wochenbettbetreuung zu, welche von den Krankenkassen übernommen werden. Die Hebamme rechnet sämtliche Kassenleistungen direkt mit der Krankenkasse ab. Bei einer privaten Krankenversicherung sollten die Leistungen vorher mit der Versicherung abgeklärt werden, da Du sonst die Kosten selber tragen müsstest.

Bei einer verbindlichen Anmeldung zu einen meiner Kursen erhebe ich eine Sicherheitsleistung von 50 € pro Teilnehmerin. Versäumte Stunden werden von den Krankenkassen nicht übernommen und müssen von der Kursteilnehmerin persönlich übernommen werden.  Diese Beträge werden am Kursende von der Sicherheitsleistung abgezogen, der Restbetrag wird zurücküberwiesen.

Geburtsvorbereitung

Der Geburtsvorbereitungskurs ist für Schwangere kostenfrei und wird von der Krankenkasse übernommen.

Die Kursgebühren für Deinen Partner müsst Ihr in der Regel selbst zahlen. Je nach Kurs sind das zwischen 70 und 140 Euro. Manche Kassen übernehmen diese Gebühren, fragt am besten bei Eurer Krankenkasse nach.

Ergänzende Hebammenleistungen

Es gibt zahlreiche weitere Hebammen-Leistungen, welche Ihr in dieser besonderen Zeit in Anspruch nehmen könnt. In der Regel werden diese nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Eine Übersicht über meine zusätzlichen Leistungen findet Du unter “Leistungen”.

Zur Verbesserung des Angebotes und dem Einsatz von z.B. Google Maps verwenden wir Cookies, wenn Sie uns mit Klick auf „Akzeptieren“ Ihr Einverständnis geben.
Weitere Details und Einstellungen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Akzeptieren